Nanoblading

Als langjährig erfahrene Permanent Make up Artistin ist das Nanoblading meine Spezialität. Es ist eine Art des Permanent Make ups mit dem Unterschied, dass es nach einigen Jahren wieder aus der Haut verschwindet, also NICHT permanent ist.

Mein Ziel ist es, jedem Kunden ein individuelles und vor allen Dingen ein natürliches Ergebnis zu geben. Ich arbeite manuell mit einem präzisen Handstück der Firma Tina Davies und „kratze“ oberflächlich zarte Schnitte in die Haut, die mit Farbe aufgefüllt werden. Der Unterschied meines „Kratzers“ zu einem natürlichen Augenbrauenhärchen ist oft schwer zu erkennen. Mit dieser Behandlung versvollständige ich lückenhafte oder fehlende Augenbrauen, bringe eine schöne Form zurück und das Ergebnis ist sehr natürlich und gibt dem Gesicht eine tolle und gepflegte, sowie ästhetische Ausstrahlung.

Für wen eignet sich die Methode?

Das Nanoblading eignet sich für Frauen sowie auch Männer, die nur ein spärliches Haarwachstum an den Brauen vorweisen, sowie für eine Formveränderung und Verdichtung von lückenhaften Brauen.

Was ist der Unterschied bzw. Vorteil zu einem normalen Permanent Make-up?

Beim Nanoblading führt man nicht mit einer Maschine, sondern mit dem Handstück, ohne abzusetzen und bei leichtem Druck, über die Haut, sodass ein leichter oberflächlicher Stichkanal entsteht, den man dann mit der ausgewählten Farbe auffüllt. Der zweite Unterschied ist, das es sich um eine semi- permanente Technik handelt. Die Farbe verblasst gleichmäßig ohne Verfärbungen und hat im Gegensatz zum normalen Permanent Make-up nur eine Haltbarkeit von 2 - 3 Jahren, da es nicht in die tiefe Lederhaut, sondern oberflächlich eingebracht wird. Dies garantiert ein natürliches und feines Ergebnis, was die Maschine nicht erreicht.

Farbauswahl

Die Farbe wird mit dem Kunden ganz individuell und auf die natürliche Haarfarbe der Augenbrauenhärchen angepasst. Da diese Methode ja ein natürliches Finish ergeben, sowie unerwünschte Verfärbungen vermeiden soll, achte ich hierbei auf hochwertige und professionelle Farben, die auch zum Covern von unerwünschten Farbstichen (rot, lila, blau, grün, orange) super geeignet ist.

Behandlungsablauf

Am Behandlungstag sollte Einiges beachtet werden. Genauere Details finden Sie unter dem FAQ

Für die erste Behandlung / Neuanlage sollten 2,5 Stunden eingeplant werden.

  • Zu Beginn findet erst einmal das persönliche Gespräch statt, was die wichtige Basis schafft. Hierbei lege ich viel Wert darauf den Kunden einzubinden und Wünsche sowie Vorstellungen mit einfließen zu lassen. Denn am Ende soll der Kunde sowie auch ich zufrieden und glücklich sein.
  • Als erster Schritt werden mithilfe eines Zirkels die genauen Maße des Gesichtes bestimmt, um die optimale Augenbrauenform zu ermitteln. Jede Braue wird nun anhand der vermessenen Punkte sorgfältig vorgezeichnet, was gleichzeitig die Grundlage für das Nanoblading schafft.
  • Wenn dem Kunden die Vorzeichnung gefällt, entferne ich die umliegenden Härchen, die nicht innerhalb der gezeichneten neuen Form liegen. Dann beginne ich damit feine Härchen in Form von Strichen in Wuchsrichtung in die oberste Hautschicht einzubringen. 98% meiner Kunden empfinden dies als etwas unangenehm ( ähnlich des Augenbrauenzupfens) aber nicht als stark schmerzhaft. Bei Bedarf kann man die Haut vorher betäuben. Das Ganze erfolgt in 2 Durchgängen.
  • Nach der Behandlung wird die Haut mit einer speziellen und durchsichtigen Paste überzogen was die Heilung sehr positiv beeinflusst.

Die Nacharbeit findet nach 6-8 Wochen statt, da die Heilungsphase der Haut mindestens 28 Tage beträgt. Hier werden eventuelle Lücken und verblasste Härchen wieder mit Farbe aufgefüllt und die Form wieder angeglichen.

Was ist der Unterschied zwischen Nanoblading und Microblading?

Das Nanoblading ist dem Microblading sehr nah. Der Behandlungsablauf ist der Gleiche, nur werden hierbei sehr sehr feine hochqualitative Nanonadeln anstatt Micronadeln genutzt. Das Ergebnis ist dann noch feiner, noch natürlicher.

Individuelle Handarbeit für Ihre Traum-Augenbrauen

Nanoblading ist eine Technik, bei der manuell mit einem Handstück, feinste Schnitte in Wuchsrichtung der eigenen Augenbrauenhaare, in die oberste Hautschicht eingearbeitet und dann mit hochwertiger Farbe aufgefüllt werden. Im Ergebnis sieht man den Unterschied zum natürlichen Haar nicht mehr.